Speisewasser

Speisewasser

Bevor das sogenannte Speisewasser in den Wasser-Dampf-Kreislauf eingeleitet werden kann, muss es in der Wasseraufbereitungsanlage gereinigt und entsalzt werden.

Das ist eine wichtige Vorsorgemaßmahme, denn schließlich kann man den Kessel des Kraftwerks nicht wie einen Küchenboiler ständig entkalken.

Kontinuierliche Analysen im Kraftwerkslabor stellen sicher, dass die im Brauchwasser enthaltenen Salze, speziell die Karbonhärte, restlos entfernt sind.

© kai abresch photography