Dampferzeugung

Dampferzeugung

In den sechs Kohlemühlen wird der Brennstoff staubfein gemahlen – bei vollem Einsatz der Kraftwerksanlage bis zu 5.760 t täglich (das entspricht einer Ladekapazität von bis zu fünf Kanalschiffen).

Kohlestaub und Luft werden in einem exakt geregelten Gemisch in den Kessel geblasen und verbrennen bei ca. 1.300° C.

Der Kessel funktioniert wie ein überdimensionaler Durchlauferhitzer. In einem dicht gepackten Rohrsystem fließt vollentsalztes Wasser (das sog. Speisewasser). Durch das Feuer im Kessel wird das Speisewasser erhitzt und unter hohem Druck verdampft.

Dampferzeugung im Kessel

Dampferzeugung im Kessel